Hohoho – Weihnachtsdeko im Hause wohnmadame und wohnmonsieur

Auch wenn ich dieses Jahr schon sehr früh mit meiner Weihnachtsdeko dran war, hat es jetzt leider doch etwas gedauert, bis ich zum Schreiben dieses Posts gekommen bin…

Weihnachten bzw. die Adventszeit gehören ja dekotechnisch zu den Jahres-Highlights eines jeden Interior-Bloggers. So auch bei mir – ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn ich meine Dekoration aus den Kisten im Keller holen kann. Ich will Euch dieses Mal auch gar nicht mit viel Text aufhalten – viel Spaß beim Anschauen der Bilder!

Die Idee mit dem Auto ist ja schon ein paar Jahre alt, aber ich liebe den kleinen roten Flitzer mit dem Tannenbaum, deswegen musste er unbedingt wieder zum Einsatz kommen:-).

Unser Flur hat auch ein bisschen Weihnachtsdeko abbekommen.

Hach, ich LIEBE Ilex-Zweige – ich glaub, ich kann mich nie daran satt sehen…

Goldtöne vor der dunkelgrau-petrolfarbenen Wand machen sich auch gut. Ich überlege gerade, ob ich das nicht auch nach Weihnachten so gestalte (natürlich ohne die Tannenbaum-Kerze und den Stern;-).

Unser Adventskranz ist dieses Jahr sehr unkompliziert und schnell gemacht: auf einer Baumscheibe mit vier Kerzen vom schwedischen Möbelhaus, kleinen Tannenbäumen und ein paar geliebten Ostheimer-Tierchen.

Zum Abschluss noch zwei Bilder mit Schnee – schön, dass es dieses Jahr schon im Dezember und nicht wie die letzten Jahre erst im März geschneit hat;-). Ab Januar kann er sich dann aber wegen mir gerne wieder verziehen. Die Hoffnung auf weiße Weihnachten steigt durch den Dezember-Schnee aber auf alle Fälle…

Wie siehts bei euch aus? Ist Weihnachten für euch auch das Deko-Highlight des Jahres???

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Liebe Petra,
    Vielen lieben Dank!
    Ja, den Adventskranz mag ich auch gerne – vor allem ist er so unkompliziert (nadelt nicht;-)und so schnell umgesetzt🤗…
    Viele Grüße
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code